Spotify verbergen, was man hört

Wie kann ich bei Spotify verbergen, was man hört? Kann ich verhindern, dass andere und meine Freunde sehen können welche Lieder ich mir bei Spotify anhöre? Je nachdem wie man Spotify eingerichtet hat, kann es möglicherweise sein, dass andere sehen können welche Musik Du hörst. Um das zu verhindern muss man einfach nur einen kleinen Schalter in den Einstellungen umlegen und kann beispielsweise auch eine Art privaten Modus nutzen, der vergleichbar mit einem Inkognito-Modus ist, den der eine oder andere vielleicht aus einem Internetbrowser wie Google Chrome oder Mozilla Firefox kennt.

Um bei Spotify zu verbergen was man hört, kannst Du in deinen Einstellungen deine Aktivitäten ausblenden. Dazu gehört nicht nur, dass neue Playlisten von dir automatisch veröffentlicht und für andere Nutzer zugänglich gemacht werden, sondern auch das andere Nutzer in Form deiner Freunde sehen können welche Musik und Lieder Du dir anhörst.

Spotify Aktivitäten ausblenden: So kannst Du verbergen, welche was man hört

Spotify Sichtbarkeit deiner Aktivitäten einschränkenTheoretisch kann dir jeder bei Spotify folgen und deine Aktivitäten sehen. Wenn Du das nicht möchtest, kannst Du es folgendermaßen über die Einstellungen in der App oder in dem Programm unter Windows oder Mac ausschalten.

  1. Starte Spotify auf deinem PC oder Mac und melde dich mit deinen Zugangsdaten an, sofern noch nicht geschehen.
  2. Klicke anschließend oben rechts auf den Pfeil nach unten und wähle den Menüpunkt „Einstellungen“ aus.
  3. In den Einstellungen findest Du unter dem Reiter „Social“ vier Punkte mit denen Du deine Aktivitäten ausblenden und verbergen kannst.
  4. Interessant ist hier vor allem „Meine Aktivität auf Spotify veröffentlichen“ und „Private Session“.

Mit der Private Session kannst Du zum Beispiel einstellen, dass deine Freunde vorrübergehend nicht sehen können, welche Musik Du dir anhörst. Dein Verlauf der zuletzt gehörten Lieder wird also nicht im Freundes-Feed angezeigt.

24. Mai 2017 18:54  //  von   //  Allgemein  //  Keine Kommentare
Weitere News

Kommentar schreiben