Spotify Verlauf löschen: Zuletzt gehörte Lieder löschen

Wo und wie kann man bei Spotify den Verlauf löschen? Kann man die Liste der zuletzt gehörten Lieder irgendwo zurücksetzen und alle Einträge löschen? Auch wenn Spotify in der Handhabung eigentlich sehr einfach und so gut wie selbsterklärend ist, so ist und vor kurzem der Verlauf der zuletzt gespielten Lieder aufgefallen. Eigentlich ganz praktisch, aber je nachdem mit wem man sich das Konto noch so teilt will man vielleicht früher oder später mal den Spotify Verlauf löschen und stellt sich dann die Frage, wo kann man den Liederverlauf löschen? Jedenfalls war dies bei uns der Fall und da wir vermutlich nicht alleine damit sind, hier eine kurze Anleitung wie es funktioniert.

Spotify: Alle Lieder aus dem Verlauf löschen

Spotify-Verlauf löschen unter WindowsScheinbar lässt sich der Verlauf bei Spotify derzeit nicht direkt in den Einstellungen löschen, jedenfalls konnten wir sowohl in dem Desktop-Client auf dem PC als auch in der App unter Android oder iOS keinen Button finden zum Verlauf löschen. Aber mit einem kleinen Trick kann man die Liste leeren und sozusagen zurücksetzen. Alles was man dazu machen muss ist eine Datei in dem Spotify-Ordner zu löschen.

  1. Schließe Spotify komplett, das Programm darf nicht geöffnet sein, wenn man den Verlauf löschen will.
  2. Drücke die Tastenkombination [STRG] + [R], um den Ausführen-Dialog zu öffnen.
  3. Tippe nun %appdata% ein und bestätige die Eingabe mit [Enter].
  4. Öffne den Ordner „Spotify“ – „Users“ – „Benutzername“.
  5. Hier findest Du die Datei „prefs“, die Du nun löschen oder einfach umbenennen musst.
  6. Starte Spotify, öffne über die Warteschlange deinen Verlauf und siehe da, dieser ist „Leer. Im Verlauf sind keine Songs“.

Diese Anleitung funktioniert ausschließlich auf einem Windows-PC und nicht auf einem Mac oder unter Android sowie iOS. Gibt es mittlerweile doch eine „einfachere“ Möglichkeit den Spotify-Verlauf zu löschen? Sollten wir den Button übersehen haben, dann gebe uns gerne einen Tipp im Kommentarbereich und wir werden diesen Beitrag entsprechend aktualisieren.

2. März 2017 18:53  //  von   //  Allgemein  //  Keine Kommentare
Weitere News

Kommentar schreiben